Menu

Beteiligungsprojekte

Mädchentreff Onlinebeteiligung

Print Mail

Mädchentreff Dornbirn-aOnline-Beteiligungsprojekt "Mädchentreff" in Dornbirn

Im Herbst 2018 wird in Dornbirn ein Mädchentreff eröffnet. Die Anmietung der Räumlichkeiten wurde vom Stadtrat beschlossen und die Dornbirner Mädchen konnten sich in die Vorbereitung bereits aktiv einbringen.

Die Stadt Dornbirn startet nun eine gemeinsame Aktion mit den Jugendvereinen aha, jugendornbirn und OJAD, bei dem alle Interessierten ab 4. Juni 2018 aktiv bei einer Online-Beteiligung mitmanchen können.

Mach mit. Sei dabei!

Das Onlineportal findet sich hier: https://vorarlberg.mitdenken.online/maedchentreff

Mädchen sind aktiv in die Sport- und Kulturszene eingebunden und nutzen – wie Burschen – ein vielfältiges Freizeitangebot. Mit dem Mädchentreff soll es ein ergänzendes Angebot in der – überwiegend männlich dominierten – offenen Jugendarbeit geben. Während ihrer Entwicklungsphase suchen Mädchen immer wieder gezielt Räume auf, um „unter sich zu sein”. Der geplante Mädchentreff in der Bergmannstraße ist zentral (Innenstadt) in der Nähe eines Parks, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar und in ruhiger Nachbarschaft gelegen. Mit drei Räumen auf circa 120 m² können die jungen Damen sich ausbreiten. „Die Mädchen können ab Montag, 4. Juni 2018 aktiv mitbestimmen, wie der Mädchentreff gestaltet sein soll, damit sie sich dort wohlfühlen und gerne aufhalten“, so Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann. Die Planungsgrundlage für die Umsetzung des neuen Mädchentreffs bildeten die wissenschaftlichen Studien „Lebenswelten“ der pädagogischen Hochschule Vorarlberg sowie eine Umfrage unter 170 Dornbirner Mädchen durch die FH Vorarlberg. Wir möchten einen Freiraum für Mädchen und junge Frau im Zentrum von Dornbirn bieten und freuen uns über viele Umfragen-Teilnehmerinnen“, ergänzt Jugendstadtrat Guntram Mäser.

Fragen:

  • Wie sollte der Mädchentreff organisiert und gestaltet werden, damit du dich dort wohlfühlst und gerne hingehst?

  • Welche Angebote soll es geben?

  • Wie sollen die Räume gestaltet sein?

  • Bei was würdest du aktiv mitmachen? Wie oft würdest du diesen Raum nutzen? Auf was ist besonders zu achten?

    Diese Fragen können ganz einfach bis 30. Juni 2018 im Onlinetool eingegeben werden und die daraus abgeleiteten Erkenntnisse werden dann in die Umsetzungsplanung einfließen.

    Teilnahme Beteiligungsprojekt Mädchentreff Dornbirn

    Online: https://vorarlberg.mitdenken.online/maedchentreff

    SMS: T +43 676 800 555 170

    WhatsApp: T +43 676 800 555 170

    Die Teilnahme ist bis 30. Juni 2018 möglich.

    Weitere Informationen: Jugendabteilung der Stadt Dornbirn, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, T+43 5572 306 4400, www.dornbirn.at

 

weiterlesen ...
Skateplatz Onlinebeteiligung

Print Mail

SkaterDeine Meinung zum Skateplatz in Dornbirn ist gefragt!

Erstmals findet in Dornbirn eine online-Jugendbefragung zur Gestaltung des zukünftigen Skateplatzes am Dornbirner Bahnhof statt. Mit nur wenigen Klicks kann man sich auf https://vorarlberg.mitdenken.online/skaten_dornbirn einloggen und bis Sonntag, 8. April 2018 seine Meinung abgeben. Ebenso kann man ganz unkompliziert eine WApp oder SMS an folgende Handynummer schicken: +43 676 800 10 49 59. Mach mit – sei dabei! Deine Meinung zählt!

Um was geht es?

Wie sollte unser neuer Skateplatz in Dornbirn gestaltet sein, damit sich junge Menschen dort gerne aufhalten und gut skaten können? Wir wollen gemeinsam mit allen Interessierten klären, wie ein Skateplatz gestaltet sein sollte, damit man sich dort wohl fühlt. Sagt uns, worauf bei der Gestaltung besonders geachtet und was nicht vergessen werden sollte.

In den vergangenen Jahren wurde in Dornbirn intensiv über die Verbesserung des Angebotes für Skaterinnen und Skater diskutiert. Mehrere Gemeinden in Vorarlberg verfügen über regional bedeutsame Skateanlagen, vereinzelt haben diese sogar überregionale Bedeutung.

Die Stadt Dornbirn plant die Errichtung eines ca. 500 m² großen Skateplatzes auf dem Gelände des Parkplatzes am Bahnhof, welcher insbesondere den Bedarf von “Anfängern” und “jüngeren Skatern” decken soll.

Der Standort zeichnet sich durch die zentrale Lage und die gute Erreichbarkeit, insbesondere mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus. In unmittelbarer Nähe befinden sich zudem weitere Einrichtungen für Jugendliche, so das VISMUT in der Schlachthausstraße wie auch das aha beim Bahnhof. Ein weiterer wichtiger Standortvorteil ist, dass kaum bzw. nur in größerer Entfernung eine Wohnnachbarschaft vorliegt. Nach der Eröffnung wird der Platz im Rahmen der Mobilen Jugendarbeit durch die “Offene Jugendarbeit Dornbirn” begleitet.

Im Beteiligungsprojekt sollen möglichst viele junge Dornbirnerinnen und Dornbirner eingebunden und beteiligt werden. Ziel ist es, eine gute Planungsgrundlage zu schaffen. Folgende Fragen sind von zentraler Bedeutung:

Wie muss der neue Platz gestaltet sein, damit du dich dort gerne aufhältst? Welche Geräte sollen angeschafft werden? Kannst du dir vorstellen, dass du beim Aufbau mithilfst? Welche Regeln sind für einen reibungslosen Ablauf wichtig? Was soll UNBEDINGT Berücksichtigung finden?

Nähere Informationen Weitere Informationen zum Skateplatz Dornbirn erhältst du in der Jugendabteilung der Stadt Dornbirn, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. +43 5572 306 4400.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

PROJEKTE 2017

PROJEKTE 2016

PROJEKTE 2014

PROJEKTE 2012